Künstler*innen, Architekt*innen und Musiker gründeten im Jahr 2007 die Genossenschaft KunstWohnWerke München eG (KWW).

 

Ziel der Kunstwohnwerke ist es, Orte in der Stadt zu schaffen, an denen Künstler*innen und Kreative dauerhaft miteinander arbeiten und leben können. Statt zeitlich begrenzter Zwischennutzungen werden langfristige Perspektiven entwickelt.

Die Finanzierung erfolgt durch eigene Mittel (Genossenschaftsanteile der Mitglieder), Bankdarlehen und zinsgünstiges Fremdkapital.

Genossenschaft: Spielraum und Sicherheit

  • dauerhafte Sicherung vor Spekulation und Umwandlung
  • selbstverwaltete Nutzung durch die Mitglieder
  • lebenslanges Nutzungs- bzw. Wohnrecht
  • dauerhaft günstige Mieten
  • persönliche Gestaltungsmöglichkeiten

Falls Sie Interesse an der Genossenschaft haben, senden Sie bitte eine Email an kontakt@kunstwohnwerke.de

Vorstand

Irina Grabner, Restauratorin Fachbereich Gemälde

Gesa Puell, Künstlerin

Christine Uske, Architektin

 

Aufsichtsrat

Susanne Flynn, Architektin

Heike Skok, Dipl. Soziologin

Stefan Stefinsky, Musiker

Franz Vojik, Diplom-Informatiker

 

 

 

Die KunstWohnWerke eG hat für ihr

erstes Projekt Streitfeld Preise und Anerkennungen erhalten.

 

Hans-Sauer-Preis

Kategorie Bestand 2016

 

Preis für Baukultur

der Metropolregion München

Anerkennungen 2016

 

Deutscher Bauherrnpreis

Kategorie Modernisierung 2015

 

Ehrenpreis der Landeshauptstadt München

Sanierung freifinanziert 2015

 

Klaus Novy Preis 2012

3. Preis

 

Wir bedanken uns sehr bei Allen, die dazu beigetragen haben.